MY Julius: die Ruderanlage

Eine Besonderheit auf dem neuem Boot ist sicherlich die Ruderanlage.

Hier mal der Innensteuerstand:

013

 

Wie man sieht, sieht man kein Steuerrad. Ein etwas ungewohnter Anblick, oder? Die MY Julius ist mit einer hydraulischen Ruderanlage ausgestattet – soweit ist das nichts besonderes, auf sehr vielen Booten wird das Ruder hydraulisch betätigt: Dafür dreht man das Steuerrad, was eine Pumpe bewegt, die dann Hydraulik-Öl durch Leitungen pumpt die dann auf einen Zylinder wirken, der dann letztlich das Ruder in Bewegung setzt.

Auf diesem Boot allerdings ist eine Ruderanlage von Radio Zeeland verbaut, genauer eine Euro 500 die meines Wissens nach im Jahr 2000 installiert wurde. Es ist ganz einfach: alles, was grün ist, gehört zur Radio Zeeland Ruderanlage. 

Diese Geschichte weiterlesen

MY Julius: im Maschinenraum

Die Julius ist mit Technik vollgepackt und ich möchte Euch auf einen Rundgang durch den Maschinenraum mitnehmen:

050

Wobei es eher „rundkriechen“ heißen müsste, Stehhöhe hat man dort nämlich nicht. Im Foto oben seht Ihr den Blick durch die Tür zum Maschinenraum.

In der Mitte thront natürlich die Antriebsmaschine, eine DAF 815, 6 Zylinder mit 8,4 Litern Hubraum. Das ist eine echte Industriemaschine und für den Dauerlauf gemacht.

Vom Foto aus gesehen vorne an der Maschine läuft die Antriebswelle und ist die Hydraulikpumpe angeflanscht. Das Hydrauliksystem wird für die Ruderanlage und die Stabilisatoren benötigt. 

Diese Geschichte weiterlesen

Führerlos auf der Elbe

Wir fahren elbabwärts, 40 Minuten vor Glückstadt, die Ruderanlage steht auf Halbautomatik. So reichen kleine Kurskorrekturen alle paar Minuten und ich kann mich entspannt mit Uli unterhalten.

Er ist Fotograf für hochwertige Architekturaufnahmen und erzählt von seinen letzten Aufträgen (Uli kann gebucht werden, sehenswerte Fotos gibts auf ulrich-hoppe.de), als die Julius anfänglich leicht, dann immer deutlicher Kurs auf das Elbufer nimmt. Der Strom ist hier breiter als in Hamburg, aber noch nicht so breit, dass ein falscher Kurs lange toleriert wird.

Fehler: Die Karte konnte nicht geladen werden - ein Marker mit der ID 46 ist nicht vorhanden. Bitte wende dich sich an den Seitenbetreiber.

 

„What the f…“ unterbreche ich das Gespräch, lege meine Hand auf den Tiller (Steuerhebel) und versuche, die Julius wieder in die richtige Richtung zu steuern. Keine Reaktion. Uli schaut etwas irritiert, merkt aber, dass ich gerade andere Prioritäten habe und lässt mich machen.

Diese Geschichte weiterlesen

Umbau der Euro 500 Ruderanlage auf Raymarine Evo

Die Radio Zeeland Euro 500 professionelle Ruderanlage am Innen-Steuerstand (Archivbild).
Die Radio Zeeland Euro 500 professionelle Ruderanlage am Innen-Steuerstand (Archivbild).

„Nein! Tu es nicht!“

„Sei stolz auf die Euro 500 und halte sie in Ehren!“

„So eine robuste Anlage findest du nie wieder!“

„Wozu der Aufwand? Die Euro 500 funktioniert doch super!“

So wird die spontane Reaktion einiger meiner Leser sein, unmittelbar nachdem sie die Überschrift dieses Artikels gelesen haben. Und tatsächlich habe ich sehr lange und äußerst detailliert nachgedacht und geforscht, ob es sich für mich lohnt, die professionelle Radio Zeeland Euro 500 durch eine Raymarine Evo Anlage zu ersetzen.

Diese Geschichte weiterlesen

Raymarine Evo Ruderanlage und Autopilot: Kurzzeitiger Schatten und viel Licht.

Meine kleine Brücke mit Raymarine P70Rs Autopilot Bedieneinheit, daneben i70 als AIS Monitor und zwei es98 Plotter.
Meine kleine Brücke mit Raymarine P70Rs Autopilot Bedieneinheit, daneben i70 als AIS Monitor und zwei es98 Plotter.

Ende März hatte ich hier darüber geschrieben, dass ich die Ruderanlage von der JULIUS von der älteren Radio Zeeland Euro 500 gegen einen aktuellen Autopiloten mit Follow-On-Tiller von Raymarine tauschen möchte.

Das Projekt ist nun abgeschlossen: Alle Komponenten sind eingebaut und wir haben die ersten Törns mit der neuen Anlage gemacht. Unter anderem ein Trip von Hamburg nach Helgoland und – unfreiwillig – zurück (Bericht hier) und die Überführung in unserem Sommerhafen nach Damp (Ostsee). So kann ich nun über erste Erfahrungen berichten.

Update Januar 2019: Video Tour

Eine Tour durch den Aufbau und die Fähigkeiten der Raymarine Autopilot Evo Anlage:

Aufwertung des Steuerstands und Vereinfachung der Bedienung mit dem Raymarine Evo Autopiloten

Das obige Foto zeigt, wie der äußere Steuerstand bei einer gemütlichen Tour aussieht (so schön wurde es allerdings erst nach dem ungewollten Trockenfallen – Bericht hier). Hier zum Vergleich ein Maklerfoto vor dem Kauf, von 2014:

Diese Geschichte weiterlesen

Frage und Antwort: Raymarine Follow On Tiller ohne Geber für Fahrt durchs Wasser?

Ein Raymarine Follow On Tiller zur Steuerung des Ruders über einen kleinen Hebel.

Friedhard fragt:

„Hallo Julian,

auf deiner sehr informativen Website hast du auch über deine Steuerung gesprochen. Ich möchte etwas Ähnliches machen, und zwar den Steuerstand unten ohne Steuerrad und oben mit Steuerrad, weil im wesentlichen von oben gesteuert wird(eigentlich immer). Bei dem Boot handelt es sich um einen typischen holländischen Verdränger 11m lang.

Installiert ist ein Autopilot Raymarine Evolution mit Ruderlagegeber und Bedienteil p70r praktisch neu. Dazu möchte ich unten – statt Steuerrad – einen Tiller von Raymarine installieren, so wie bei dir.

Eigentlich kein Problem, dachte ich. Dann habe ich bei irgendeinem Händler gelesen, dass dafür die Fahrt durchs Wasser benötigt wird. Das habe ich aber nicht und will es auch nicht einbauen, weil ich für den Tiller kein Loch in den Stahlrumpf bohren will. Kannst du mir dazu einen Tipp geben?“

Die Aussage des Händlers ist falsch. Die Fahrt durchs Wasser braucht Raymarine zur Ermittlung des wahren Windes, aber nicht für den Piloten.

Diese Saison war meine Logge (Geber für Fahrt durchs Wasser) zugewachsen und ich bekam davon keine Daten mehr, der Pilot hat trotzdem einwandfrei funktioniert, sowohl der Autopilot wie auch der Tiller.

Es gäbe auch keinerlei Grund für ein anderes Verhalten: Der Tiller sagt der ECU (Zentraleinheit) vom Autopiloten nur, ob er das Ruder nach Steuerbord oder Backbord bewegen soll. Da ist keinerlei weitere Logik dabei.

Also viel Freude mit dem Raymarine Follow On Tiller und allzeit gute Fahrt!