Von Hamburg in die Stör und via Brunsbüttel zur Rader Insel bei Rendsburg

Gestern war ich schreibfaul. Obwohl durchaus etwas passiert ist: Der erste Teil der Überführung von Hamburg nach Damp in Verbindung mit einem OpenShip stand an.

Dazu haben meine Familie und ich am Samstag um 0630 von der Werft, wo ich die paar Tage einfach liegengeblieben war, abgelegt.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Werft

Karte wird geladen - bitte warten...

Werft 53.521533, 10.066395

Dann sind wir mit ablaufendem Wasser mit morgendlichem Sonnenschein nach Wedel gefahren, wo wir Freunde und Familie zum OpenShip eingeladen hatten:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Wedel

Karte wird geladen - bitte warten...

Wedel 53.571231, 9.680715

Bei perfektem Wetter ging die Veranstaltung bis zum Nachmittag, irgendwann jedoch mussten die Julius und ich weiter, um die Tide bis Glückstadt – bzw. bis zur Stör – zu nutzen. Meine Familie blieb in Hamburg, schließlich geht die Überführung bis Montag und nur ich konnte mir den Montag frei machen.

Um 1530 ging es also wieder auf die Elbe, bis zur Stör waren es knappe drei Stunden ruhige Fahrt:

Diese Geschichte weiterlesen

Von der Rader Insel via Holtenau nach Damp

Was ist es schön, endlich wieder zu Hause zu sein. In der Ostsee:

2015-04-20 at 14.51.01

 

Bis dahin war aber noch einige Geduld gefordert. Zuerst aber bin ich am Montag einen Hauch später als am Vortag aufgestanden, nämlich um kurz vor sieben, bin um 0730 ankerauf gegangen und habe den Ankerplatz hinter der Rader Insel bei Rendsburg verlassen.

Das Wetter war ein Traum: Schon Morgens blauer Himmel und Sonne, Sonne, Sonne. Dementsprechend war die restliche Kanalfahrt sehr idyllisch:

Diese Geschichte weiterlesen