Entspannte Lektüre: Heirös Boots-Abenteuer in der DDR und danach

Heirö hat ein Boot gebaut. In der DDR, mit unglaublich begrenzten Mitteln, aber eben so viel Leidenschaft. Vorher, mittendrin und nachher hat er die erstaunlichsten Dinge erlebt und vor ein paar Jahren aufgeschrieben.

Diese Geschichten habe ich zusammengefasst und als Buch veröffentlicht. Wer noch entspannte und interessante Lektüre sucht, sollte das unbedingt lesen 🙂

135523doc1360015861

Heirös Boots-Abenteuer in der DDR und danach

Als PDF mit vielen Fotos

Als Kindle Version, ohne Fotos


Buchtipp: im Reich der Eissturmvögel

Claudia Kirchberger von der Belle Epoque (siehe www.fortgeblasen.at) hat ihr neues Buch veröffentlicht: Im Reich der Eissturmvögel.

foto

Claudia und Sonja sind mit ihrem Segelboot La Belle Epoque ganz weit im Norden unterwegs und haben gerade die Nord West Passage gemeistert. In dem Buch schreibt Claudia über die Anfänge, den Weg durch Flüsse und Kanäle in die Nordsee und von dort weiter nach Grönland.

Ich lese das Buch gerade als Kindle Version und finde es bisher sehr gut und empfehle jedem Seefahrer-Begeisterten, das Buch zu kaufen und zu lesen!

 

 


Das Buch „Eiszeit“: Mit dem Segelboot durch die Arktis

Claudia Kirchberger hat ihr neues Buch „Eiszeit“ fertiggestellt:

Claudia Kirchbergers Buch "Eiszeit"
Claudia Kirchbergers Buch „Eiszeit“
Als Taschenbuch

oder als Kindle-Buch

Ich hatte die große Freude, das Werk vorab lesen zu dürfen und war schnell begeistert. Über den Atlantik in die Karibik zu fahren ist heutzutage noch immer besonders, aber nicht mehr außergewöhnlich. Aber wie Claudia und Jürgen mit dem eigenen Boot durch die Nordwestpassage gefahren sind – das ist außergewöhnlich.

Und ich mag Claudias Stil. Ihre Texte sind nicht von einer Armee Lektoren hochglanzpoliert, dafür aber ehrlich und direkt. Und sie wird mit jedem Buch besser. Claudia lässt den Leser einfach an ihren Erlebnissen, an allen Höhen und Tiefen teilhaben.

Für jeden, der zum Fernweh neigt und die Seefahrt liebt, ist dieses Buch „Eiszeit“ eine gute Wahl!


Klaus schreibt wieder. Über Néferiti in der Ostsee.

Die Tage sind nass, kurz und unangenehm. Aber Klaus schreibt wieder, und das hilft ein wenig über den Winter hinweg. Am besten, Du fängst ganz unten mit dem ersten Beitrag an, und zwar hier: fahrtenseglers-glück.de.


Buchtipp: 111 Gründe, segeln zu gehen

Buchtipp: 111 Gründe, segeln zu gehen von Klaus Freund
111 Gründe, segeln zu gehen von Klaus Freund entspannt bei einem Glas Wein.

Wahrscheinlich kennst Du die Geschichten von Klaus, Ima und Néfertiti? Ich hatte seinen Blog schon vor längerer Zeit empfohlen, und wenn Du seinen Blog bisher verpasst hast: Hier klicken für ein chronologisches Inhaltsverzeichnis seiner Geschichten. Stöbere und lese, es lohnt sich!

Fahrtenseglers-Glück.de von Klaus Freund auf der Néfertiti
Fahrtenseglers-Glück.de von Klaus Freund auf der Néfertiti

Klaus hat vor einigen Monaten vom renommierten Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag das Angebot bekommen, ein Buch für die Reihe „111 Gründe“ über seine Liebe zum Segeln zu schreiben. Ja, Klaus ist Segler mit Leib und Seele, aber völlig ohne Attitüde gegenüber anderen Formen, Seefahrt zu betreiben. Ich habe Klaus mehrfach getroffen und mag seine einfach nette, interessierte, zurückhaltende, zuhörende Art. Er kann beobachten und aus Erlebtem gute Geschichten schreiben.

Diese Geschichte weiterlesen


Super: Das hat ein Leser aus den Breidenbach-PDFs gemacht.

Dieses eBook sieht gedruckt noch mal viel schöner aus.
Dieses eBook sieht gedruckt noch mal viel schöner aus.

Sven hat für die Seenotretter gespendet und konnte dafür die Bootskarriere der Breidenbachs als PDF herunterladen. Diese Bücher haben ihn so begeistert, dass er sie hochwertig gedruckt und gebunden hat.

Das Ergebnis finde ich sehr gelungen!

Diese Geschichte weiterlesen


Buchtipp: Der große Boots-Check – Beurteilung von gebrauchten Booten

Detlef hat ich mich in einem Kommentar auf dieses Buch hingewiesen: „Der große Boots-Check“, aus dem Delius-Klasing Verlag, geschrieben von Dan Pike.

Hier geht es um die Beurteilung von gebrauchten Booten.

Sprich: Wie erstelle ich selbst ein Gutachten für das Boot? Wo muss ich hingucken? Wie mache ich das? Welche Merkmale sind ein Indiz für Probleme?

Ich habe mir die Leseprobe angeguckt und fand sie gut. Der Text scheint verständlich, aber tiefgehend genug. Und viele Fotos erleichtern es, ähnliche Probleme bei dem zu untersuchenden Boot zu erkennen.

Ganz bestimmt ist dieses Buch kein Ersatz für einen professionellen Gutachter. Wer bisher ahnungslos ist, was Bootstechnik angeht, wird auch durch dieses Buch nicht sofort zum Experten.

Aber: Die Anleitungen aus diesem Buch sollten helfen, bei der Suche nach einem gebrauchten Boot schon mal diejenigen auszusortieren, die hoffnungslos sind. Und je nach Wert des Bootes kann dann bei dem Kandidaten, der üblich geblieben ist, ein professioneller Gutachter hinzugezogen werden.

Also: Diese 19,99 Euro (Stand April 2018) sind meines Erachtens nach gut investiertes Geld. Details und Leseprobe hier bei Delius Klasing.

Danke an Detlef für den Tipp!