In Norwegen (13): Schwer verliebt! 4 Wochen Traumurlaub durch NORWEGEN! Und wie weiter?

Ist Norwegen das schönste Land der Welt?

Vier Wochen Urlaub durch Norwegen, von Nord nach Süd: Tiefe Fjorde, beeindruckende Wasserfälle, wunderschöne Wanderwege. Von Regen und Sturm bis zu Hochsommertagen und Abenden, die kaum zu Ende gehen.

Ich nehme Euch mit, zeige Eindrücke und erzähle ein bisschen darüber. Auch, wie ich 3 Monate unterwegs sein kann bei nur 4 Wochen Urlaub. Viel Spaß und lasst bitte bei Youtube einen Daumen hoch da wenn Euch das Video gefallen hat!

Boot Roomtour durch die JULIUS: Komfortabel reisen und arbeiten- Langfahrt-Motoryacht von innen

Langfahrt geht nur mit einem Segelboot? Das ist Unsinn: Es gibt viele gute, sparsame (!) Motoryachten für lange Reisen auf offener See.

Die JULIUS ist eine davon. Über Wochen unabhängig von jedem Hafen können wir mit diesem Boot reisen, wie wir wollen. Von einsamen Gestaden und Ankerplätzen in schönster Natur bis zu pulsierenden Städten erleben wir Perspektiven, die so nur vom Wasser aus erlebbar sind. Auch im Herbst und Winter!

Diese Roomtour zeigt den Innenbereich der JULIUS, unser Wohn, Schlaf-, Esszimmer, Büro, Küche und Bad auf 13,5m Bootslänge.

Diese Geschichte weiterlesen

In Norwegen (12): Nach 5 Wochen: Arbeiten + Reisen? Einhand, Einsamkeit? Reicht Solarstrom?

Ein Zwischenfazit nach fünf Wochen Anreise von Damp (Ostsee) via Anholt, Kattegat, Skagen, Skagerrak, Südnorwegen, Stavanger, Fjordnorwegen bis nach Bergen.

Wie hat es mit Arbeiten und gleichzeitig Reisen geklappt? Wie ist es so, alleine mit Hund? War ich einsam? Was für Probleme hatte ich? Konnte ich mit Solarstrom – ohne Generator und Landstrom! – arbeiten, kochen, Warmwasser machen?

Meine Antworten in diesem Video – viel Spaß damit! Und wenn Du Fragen hast, dann schreibe einen Kommentar, ich antworte gerne!

In Norwegen (10): Leine im Propeller – manövrierunfähig! Begegnung im Nebel + Radarfahrt

Auf einem engen Ankerplatz, rundherum Felsen, passiert das Unglück! Wie dumm kann man sein?

Im Nebel fahre ich das letzte Stück an der ungeschützten Küste Norwegens entlang und habe unheimliche Begegnungen. Dabei zeige ich, wie ich das Radar verwende und welch unschätzbare Hilfe es ist.

Den Nutzen der Stabilisatoren zeige ich auch noch mal und erkläre, was das eigentlich ist und wie sie funktionieren.