REFITTING JULIUS Folge 5: Der neue Raymarine Evo Autopilot

Video zur neuen Raymarine Evo Autopilot bzw. Ruderanlage: Wie sie aufgebaut ist, welche Teile der alten Ruderanlage ich weiterverwenden konnte, was sie alles kann.

Klicke hier für einen ausführlichen Artikel über den Raymarine Autopiloten auf der JULIUS.

Hier weiterlesen:


3 Kommentare zu “REFITTING JULIUS Folge 5: Der neue Raymarine Evo Autopilot

  1. Thomas SV Rodspaetten

    Du hast gut sehr entschieden, die alte Hydraulik und damit Pumpe zu behalten! Ich hatte auf der Escape insgesamt 2 Pumpen von Raimarine durchgemacht. 1 x Typ2 und sogar die Typ 3 mit permanenter Druckhaltung. Auf dem neuen Schiff sitzt seit 10 Jahren die Robertson-Anlage mit deren Hydraulikpumpe und Steuerstangen und Zylinder. Nie ein Problem, auch wenn ich auf sofortige Ruderkorrektur umschalte. In diesem Modus war die Raymarinepumpe überforderet.

      1. Thomas jetzt SV Rodspaetten

        Die erste ist bereits auf unserer Fahrt nach Südfrankreich, auf den Kanälen wo Korrekturen sofort erfolgen müssen, nach ca. 300 km durchgebrannt. Die zweite schaffte die Rückfahrt von Marseille nach Holland auch nicht. Zuerst meinte ein Raymarine Spezialist, dass die Kabel vom Steuercompurter (Modell 300 24 V) zu dünn seinen. Bei der zweiten haben wir den Kabelquerschnitt verdoppert! Nach der Hälfte der Strecke war die Pumpe durch. D.h. die restlichen 700 km von Hand steuern. War kein Problem, aber die Kosten standen nie im Verhältnis zum Nutzen ;o(
        Für den neuen Eigner beschafften wir eine andere Pumpe (Hersteller kenne ich nicht, Auftrag war delegiert), aber sie hat die Reise von Holland nach Frankfurt mindestens überstanden.

        Die bei der Rodspaeten verwendete Robertsen-Pumpen wirdn auch in der Berufsschifffahrt eingesetzt. Das sieht man schon am Gewicht und Volumen des Dings. Kosten halt etwas mehr, aber in der Summe lohnt sich das. Das nun neue Schiff wurd von einem erfahrenen Lastschiff-Eigner in seiner Segelyacht eingebaut. Er wusste wohl weshalb.
        Details über die Ausrüstung der SV Rodstaetten findest unter „Unser neues Schiff“ auf http://www.ms-escape.ch

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.