Premiere: Das erste Dankeschön.

Die Premiere: Das erste Dankeschön. Von einem Leser, dem ich geholfen habe.
Die Premiere: Das erste Dankeschön. Von einem Leser, dem ich geholfen habe.

Einen Artikel für booteblog.net zu schreiben dauert im Schnitt vier Stunden. Dazu beantworte ich E-Mails, meistens sehr ausführlich. Das alles mache ich, weil es mir Freude bereitet, meine Erfahrung und mein Wissen zu teilen und zu merken, dass ich helfen kann.

Letztens habe ich darüber nachgedacht, wie ein Leser, der das Gefühl hat „booteblog.net finde ich klasse“ oder „Julian hat mir echt geholfen“, einfach und unkompliziert „Danke“ sagen kann.

Vor (sehr) vielen Jahren hatte ich mal eine kostenlose Software veröffentlicht und als Gegenleistung um eine Postkarte gebeten. Das hatte sehr gut geklappt, nach ein paar Monaten stapelten sich bei mir Postkarten aus aller Welt. Und ich habe mich über jede Einzelne gefreut.

Diese Idee habe ich wieder aufgegriffen. Schau mal auf die rechte Seite, dort gibt es einen Kasten „Möchtest Du Danke sagen?“. Und wer das Gefühl hat, eine Postkarte ist zu wenig, kann mir auch noch was schicken – das steht auch in diesem Kasten.

Heinz war nun der erste! Heute kam obiger Whisky an, damit hat Heinz schon mal voll ins Schwarze getroffen.

Danke, Heinz! Ich schreibe diese Zeilen und genieße dabei schon mal einen Schluck davon 🙂

Ein Whisky als Dankeschön. Gefällt mir.
Lecker.

Hier weiterlesen:


3 Kommentare zu “Premiere: Das erste Dankeschön.

  1. Thomas

    Julian, dieses „Danke“ hast Du dir verdient. Und eine schöne Geste von Deinem Leser. Hoffentlich findet sie Nachahmer. Ich beschränke mich vorläufig auf hoffentlich konstruktive Beiträge – aber zu gut gebranntem aus Scotland passt vielleicht auch mal eine gute „Schweizer-Schoggi“. Warten wir’s mal ab. Lieben Gruss und bald eine schöne neue Saison.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.