Urlaubspläne 2015

Der große Sommerurlaub rückt immer näher – Zeit, Pläne zu konkretisieren. Ursprünglich wollten wir zuerst nach Bornholm, dann durch den Øresund und nördlich von Seeland nach Samsø und was da noch so ist, und dann zurück nach Damp.

Bornholm soll sehr, sehr schön sein – trotzdem hat uns das Thema „Schweden“ nicht losgelassen, zumal Freunde von uns auch zur gleichen Zeit in der Gegend Urlaub machen. Und uns hat irgendwie ein Highlight gefehlt, sowas wie die Kopenhagen und die Schären letztes Jahr.

Nun haben wir uns für folgende Route entschieden, sofern das Wetter mitspielt:

route

Die Idee ist folgende:

Zuerst bringe ich die Julius einhand in drei Tagen nach Ystad. Vermutlich mit folgenden Stationen:

  • Damp – Nakskov Fjord (Ankerplatz), 40nm, knappe 6 Stunden
  • Nakskov – Nyord (Ankerplatz südlich der Faxe Bucht), 52nm, ca. 7,5 Stunden
  • Nyord – Ystadt, 60nm, knappe 9 Stunden

Steffi und die Kinder kommen dann mit der Bahn nach Ystad (geht ganz einfach – Hamburg nach Kopenhagen, dort einmal umsteigen, dann weiter nach Ystad):

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Ystad

Karte wird geladen - bitte warten...

Ystad 55.429505, 13.820031

Von dort geht es erstmal über die Hanöbucht in die Schären bei Karlskrona:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Karlskrona

Karte wird geladen - bitte warten...

Karlskrona 56.161224, 15.586900

Dort treffen wir dann unsere Freunde, die wieder mit dem Wohnwagen unterwegs sind. In den Schären werden wir ein paar Tage bleiben.

Dann schauen wir, wie das Wetter ist und wenn alles passt, setzen wir nach Polen über, in die Danziger Bucht:

Genauer nach Hel, am Eingang der Danziger Bucht:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Hel (Polen)

Karte wird geladen - bitte warten...

Hel (Polen) 54.608380, 18.800800

Das sind knappe 140 Meilen, für die wir ungefähr 21 Stunden brauchen. Also eine Nachtfahrt einmal quer über die Ostsee.

Von Hel dann natürlich nach Danzig, die Stadt soll sehr schön sein und interessiert uns sehr:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Danzig

Karte wird geladen - bitte warten...

Danzig 54.352025, 18.646638

Zurück geht es dann an der Polnischen Küste nach Swinemünde:

Und weiter durch das Stettiner Haff, Peenestrom, Boddengewässer bis Stralsund:

Schließlich vermutlich über Rostock-Warnemünde und Fehmarn zurück nach Damp.

Das funktioniert alles nur bei gutem Wetter, d.h. moderaten Winden. Denn nicht nur die Passage von Schweden nach Polen geht über die offene See, auch der Weg an der polnischen Küste zurück ist sehr ungeschützt gegen die vorherrschenden westlichen Winde.

Der Julius macht das alles natürlich nichts aus, aber die Familie und auch ich möchten ja einen entspannten Urlaub ohne, dass man sich jeden Tag stundenlang irgendwo festkeilen muss, um nicht vom Seegang in der Kajüte rumgeschleudert zu werden.

Wenn die Wetterlage eher starke Winde verspricht, werden wir daher in Schweden bleiben und Öland und vielleicht Gotland erkunden:

Erstmal geht es aber von Ystad los und nach Karlskrona, und dann schauen wir, was möglich ist und wozu wir Lust haben.

Hier klicken, um alle Beiträge dieses Sommertörns aufzurufen!

Hier weiterlesen:


7 Kommentare zu “Urlaubspläne 2015

  1. Till Andrzejewski

    Hallo Julian,

    falls ihr nach Öland fahren solltet, „empfehle“ ich euch den kleinen Hafen in Sandvik. War zwar noch nie von See aus dort, aber er befindet sich in einem kleinen Dörfchen. Die dortige Mühle kann man besichtigen und es gibt dort den Öländischen Lufsa, so eine Art Kartofelpürree als Auflauf mit Bacon drauf. Schmeckt ziemlich gut.
    Wie alt sind denn eure Kinder? Denn in der Nähe gibt es einen wirklich lustige Freizeitpark nur für Kinder. Ladbilslandet. Ich denke aber wenn die Kinder über zehn/elf sind, ist das nichts mehr für sie.

    P.S. Wir sind schon weiter gekommen mit dem Boot. Es wird auf einen „Kotter“ hinauslaufen…

  2. Martina

    Hallo Julian,
    hört sich gut an, wünschen Euch das alles klappt.
    Wir sind gestern los aus Damp. Nach 7 Stunden Fahrt sind wir bei super Wetter in Kalvehave auf Seeland angekommen. Unser Plan war, heute nach Schweden weiterzufahren aber leider hat uns der starke Wind einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Herzliche Grüße auch an Deine Familie
    Ingo und Tina

  3. Till Andrzejewski

    Hallo Julian,
    sollte das Wetter nicht mitspielen, so dass ihr doch nach Öland fahren
    müsst: wir fünf sind vom 26.07.-02.08. mit dem Auto (Ferienwohnung) im Nordosten
    und würden euch wirklich gerne mal kennenlernen, auch wenn es nur für eine Stunde
    ist. Übrigens: Dein Blog mit den schönen Fotos hat uns dazu bewogen, um
    den 22. August herum einen 14m Stahlkutter zu überführen. Die Zeit auf
    Land neigt sich dem Ende entgegen. Viele Grüße
    Till

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.