Unterwegs Richtung Delfzijl

Kurze Meldung via BlackBerry, mit dem ich zwar gut schreiben, aber keine Fotos hochladen kann.

Wir haben um 0750 in Sneek abgelegt, wieder ohne Probleme. Das Schifft lässt sich wirklich exzellent manövrieren! Und der Liegeplatz war sehr geschützt, so dass uns auch der Starkwind keine Probleme gemacht hat.

In die aufgehende Sonne sind wir dann aus Sneek rausgefahren und links zum Sneekermeer abgebogen.

Nun tuckern wir mit 6,8 Knoten auf dem Prinz Maigret Kanal Richtung Groeningen, und von dort aus weiter nach Delfzijl.

Das Wetter ist super! Die Sonne lacht und es ist mit 8 Grad ziemlich milde. Ich sitze am Außensteuerstand unter der geschlossenen Persenning und bekomme die Böen in Sturmstärke (30 Knoten) kaum mit.

Im Übrigen muss ich mich korrigieren: gestern schrieb ich, dass ich den Sinn des Ruderanlage-Modus „Baw Pilot“ nicht erkennen kann. Nun auf dieser Kanalfahrt habe ich den Modus ausprobiert und stelle fest: das ist genial!

Bei dem Wind musste ich sonst die ganze Zeit die Hand am Ruder haben und ständig leicht korrigieren. Mit „Baw Pilot“ fährt das Schiff wie auf Schienen geradeaus, weil die Ruderanlage automatisch die nötigen Korrekturen macht. Und in einer Kurve stelle ich den Tiller (Hebel) etwas in die entsprechende Richtung, und das Schiff fährt automatisch durch die Kurve. Irre, was alles möglich ist auf einem Sportboot!

Bisher fand ich Kanalfahrt nicht so toll, weil man halt ständig Ruder gehen musste. So aber ist es äußerst angenehm.

18 Meilen haben wir schon geschafft, 35 sind noch übrig.

Hier weiterlesen:


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.