Deutscher Raymarine Support

Von Raymarine Geräten habe ich bisher einen guten Eindruck, wie ich z.B. unter „Raymarine SPX-5 Radpilot auf einem 14 Tonnen Motorschiff“ und „Überlegungen zu einem neuen Radarsystem“ geschrieben habe.

Auf dem längeren Urlaubstörn haben mich nun zwei Dinge genervt, wegen denen ich mich an den deutschen Raymarine Support unter support.de at raymarine.com gewendet habe:

  1. Das Cursor-Kreuz ist immer sichtbar und stört mich im Betrieb. Schlauer wäre es, wenn das Kreuz nach einigen Sekunden ohne Touch-Ereignis ausgeblendet werden würde.
  2. Beim Radar kann ich eine Guard-Zone einrichten. Wenn ein Echo in dieser Zone auftaucht, gibt mein Raymarine e7 einen Alarm. Das ist super bei langen Passagen über offene See, vor allem in der Nacht. So kann man in einem Gebiet, wo wenig bis gar nichts los ist, auch mal ein paar Minuten dösen oder etwas anderes machen.
    Aber entweder ich mache etwas falsch oder die Funktion ist nicht zu Ende gedacht: wenn ein Echo in der Zone auftaucht schlägt der Alarm an, den ich mit OK bestätigen muss. Danach ist der Alarm beendet – aber nur für wenige Sekunden. Sehr kurze Zeit später schlägt der Alarm für das gleiche Echo erneut an.

    Die einzige Lösung, die ich bisher gefunden habe, ist, die Zone abzuschalten bis das Echo keine Gefahr mehr darstellt. Wenn ich die Zone dann aber wieder aktivieren will, muss ich alle Einstellungen (Größe und Form der Zone) noch mal setzen. Ziemlich umständlich.

Beide Punkte habe ich per E-Mail an den Support berichtet und schon wenige Stunden später hatte ich die erste Antwort von einem echten Menschen mit echtem Namen, der auch meine Erwiderung wieder persönlich bekommen, gelesen und beantwortet hat. Das ist ja in den heutigen Zeiten der unpersönlichen Callcenter alles andere als selbstverständlich und freut mich sehr.

Die Korrespondenz läuft noch, wenn ich ein Ergebnis habe, werde ich berichten.

Nachtrag 13.8.: nun habe ich gute Antworten bekommen:

  1. Die Option, den Cursor auszublenden, gibt es: Anpassen -> Anzeige Einstellungen -> Cursor ausblenden. Habe ich einfach nicht gut genug geguckt!
  2. Zur Guard/Überwachungszone des Radars: man kann die Zone mittels Außen- und Innendurchmesser sehr schmal machen, so dass ein Echo in der Zone zügig wieder auswandert. Damit werden die Alarme reduziert.
    Das ist keine perfekte Lösung, aber ein erheblicher Fortschritt. Auch eine Idee, auf die ich selber hätte kommen können. Ich habe angeregt, die Zeit, die der Alarm nach dem losschlagen und bestätigen pausiert, einstellbar zu machen. Mal sehen, was draus wird.

Hier weiterlesen:


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.