Anfang Juni geht es los: Einhand nach Norwegen.

Ein langer Weg bis nach Bergen (Screenshot aus der NV Charts App).

Der Traumtörn nach Norwegen geht los. Die JULIUS ist voll gepackt mit Lebensmitteln und nicht alkoholischen Getränken. Ein bisschen Wein, Rum und Whisky ist noch an Bord und wird verdunsten, während ich mich in Dänemark aufhalte, entspricht der erlaubten Menge oder wird einfach von mir verzollt (via Toll App) und dann ordnungsgemäß nach Norwegen eingeführt.

Eines von mehreren Deep Storage Schapps.

Die Abfahrt ist für Freitag den 3. Juni geplant, sofern dann handiges Wetter ist. Momentan sieht es nach mäßigen westlichen Winden aus, was perfekt wäre. Der erste Schlag soll dann nach Lyø oder in die Dyvig gehen. Dann werden mein Bordhund Ole und ich über das Wochenende ordentlich Strecke machen, idealerweise via Æbelø bis nach Ebeltoft. In der folgenden Woche möchte ich gerne Skagen erreichen – ein sportliches Ziel unter Berücksichtigung der Tatsache, dass ich jeden Tag Vollzeit arbeiten muss.

Als Ziel der Skagerrag-Querung habe ich Arendal ausgesucht. Das sind 80 Seemeilen und ungefähr 12,5 Stunden Fahrt, für die ich ruhiges Wetter abwarten werde. Zeit genug habe ich: Für die insgesamt ca. 560 Seemeilen bis nach Bergen habe ich fünf Wochen Zeit.

Diese Geschichte weiterlesen

Hafenhandbuch, Ankerplätze und Revierführer Norwegen: „Norway“ von Judy Lomax, Imray Verlag

Der Norwegen-Guide aus dem Imray Verlag

Ein Nachtrag zu meinem Vorbereitungen für Norwegen: Ich habe noch ein Hafen- und Ankerplätze-Guide gesucht und bin nun bei Imray fündig geworden: „Norway“ by Judy Lomax (englisch) (Amazon). Gibt es auch hier bei Hansenautic, aber dort war das Buch momentan nicht verfügbar.

Und wie schon mein Imray über den Ärmelkanal und die Themse ein Goldschatz ist, so gilt das auch für diesen Norwegen Revierführer. Alle notwendigen Informationen zu Häfen, Ankerplätzen und Besonderheiten des Reviers, übersichtlich geordnet und präsentiert. Eine absolute Empfehlung!

Beispielseiten aus dem Norwegen Revierführer des Imray Verlages.

Neues Video vom LED Suchscheinwerfer

Letztes Jahr hatte ich über den Ferrorpilot LED Suchscheinwerfer geschrieben und dann noch dieses Video einer Ausfahrt aus Damp bei Nacht hinterhergeschoben. Die bisherigen Videos hatte ich mit einem iPhone 8 aufgenommen, was in der Nacht nicht so tolle Aufnahmen gemacht hat.

Nun ein neues Video, aufgenommen mit einem iPhone 13 an der Liegestelle im Gieselaukanal. Die Qualität ist deutlich besser und ihr bekommt einen Eindruck, wie weit und gut der Suchscheinwerfer ausleuchtet. Definitiv ein gutes und hilfreiches Gerät. Hier noch ein Standbild:

Bezugsquelle: Ferropilot, www.ferropilot.de/led/.

3 Monate Norwegen: Vorbereitungen

Bald werde ich ablegen zur großen Tour nach Norwegen. Die JULIUS ist technisch gesehen und von der Ausrüstung her startklar, trotzdem habe ich noch ein paar Punkte, die vorbereitet werden mussten. Das eine oder andere ist für Skipper:innen, die sich auch für so eine Reise interessierten, vielleicht interessant – deswegen schreibe ich das mal auf.

Seekarten und Routenplanung

Norwegen Kvitsøy in NV Charts Seekarte
Kvitsøy in Norwegen in einer NV Charts Seekarte in Coastal Explorer

Der Weg von der Ostsee entlang der Dänischen Ostküste nach Norwegen ist navigatorisch eher einfach, und auch die Törns in Norwegen selbst sollten mit passendem und aktuellem Kartenmaterial problemlos zu bewältigen sein.

Ich navigiere seit Jahren ausschließlich elektronisch via Costal Explorer (unter Windows, das in einer virtuellen Maschine auf einem Mac Mini läuft), auf meinen Raymarine MFDs und als Backup auf iPad und iPhone. Hier kommen unterschiedliche Kartensysteme zum Einsatz, so dass ich neben der Redundanz auch den Luxus von verschiedenen Karten für das gleiche Gebiet habe.

Diese Geschichte weiterlesen