Claus‘ neues Abenteuer – wird das Ziel erreicht?

800 Jahre alt. Ein Privileg. so ein Buch anschauen zu dürfen.
800 Jahre alt. Ein Privileg. so ein Buch anschauen zu dürfen.

Ein Buch. Ein altes, sehr altes Buch. 800 Jahre, um genau zu sein. Es enthält die Beschreibung einer uralten Route durch Schwedische Schären bis nach Estland.

Diese Route wurde von den Wikingern genutzt. Nicht zum rauben und brandschatzen, sondern für den Handel. Mit einer Art zu navigieren, die heute fast völlig in Vergessenheit geraten ist.

Von Claus Aktoprak habe ich euch schon erzählt: Er hatte letztes Jahr den sehr schönen Film Zeitmillionär (hier mein Artikel darüber) produziert. Und alle Songs, die ihm so als Zeitmillionär eingefallen sind, professionell produziert und als Album herausgebracht (kennst du nicht? Hier klicken für meine Rezension!).

Ein neues, großes Projekt

Das Leben geht häufig interessante Wege, und das anstehende Abenteuer hat Claus gefunden, als er gelangweilt bei Ikea auf seine Möbel shoppende Familie gewartet hat. In der Deko stand ein Bildband von den Schären, und da war die Rede von „King Valdemars Sailing Route“. Da hat die Faszination zugeschlagen, und aus zuerst losen Ideen entstand ein ernsthaftes Filmprojekt. 

Winkinger-Navigation - wie ging das damals?
Winkinger-Navigation – wie ging das damals?

Nun beschäftigt Claus sich mit Wikinger-Navigation, liest im dänischen Nationalarchiv in obigem 800 Jahre alten Buch, trifft einen Kapitän der mit einfachsten Mitteln der damaligen Zeit u.a. bis nach Island gefahren ist, recherchiert in Schweden und filmt im Wikingerschiffsmuseum in Roskilde.

Claus auf einer ersten Recherche-Tour zum Film "Salz und Erde".
Claus auf einer ersten Recherche-Tour zum Film „Salz und Erde“.

Das Ziel: Die alte Wikinger Route durchfahren. Und einen Film darüber zu drehen.

Nach all diesen Vorbereitungen möchte Claus dieses Jahr diesen uralten Seeweg befahren und uns davon erzählen. Dass er einen schönen Film mit exzellenter Musik machen kann, hat er mit Zeitmillionär bewiesen.

Dieses Mal soll es aber noch besser, noch professioneller werden. Dafür hat Claus ein Crowdfunding angestossen – die Gelegenheit, sich jetzt schon mit einem Early-Bird-Rabatt den Film zu reservieren, ein persönliches Dankeschön zu bekommen oder sogar ein Wohnzimmer-Konzert (coole Idee!) zu veranstalten. Hier ein erster Eindruck, wo die Reise hingehen soll:

Je mehr ich über dieses Projekt lese und erfahre, desto spannender finde ich es. Und desto neugieriger werde ich. Ich glaube, der Film wird toll, und ich werde das Projekt unterstützen. Klickt mal bitte hier und schaut euch sein Crowdfunding Projekt an und wenn ihr noch ein paar Minuten habt, lest hier ein paar seiner Blog-Artikel über das Projekt.

Sein Crowdfunding Ziel wird bestimmt erreicht – oder?

Salz und Erde der Film - Crowdfunding Projekt mit tollen Dankeschöns von Claus Aktoprak.
Salz und Erde der Film – Crowdfunding Projekt mit tollen Dankeschöns von Claus Aktoprak.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .